viernes, 4 de febrero de 2011

Wie kam Paris Hilton ins Porsche Museum?

Foto: @parishilton - twitter

Stuttgart.- Die Hotel-Erbin und Glammourprinzessin Paris Hilton kam am gestrigen Abend nach Stuttgart. Per ICE mit der Bahn. Wie die verschnupfte Presse heute mitteilt, sagte die Neunundzwanzigjährige zunächst einen Termin nach dem andern ab - und es war nicht einmal bekannt, in welchem Hotel sie die Nacht verbringen würde. Im Stuttgarter Hilton Garden Inn kam vielleicht gerade mal ihr Tross unter.

Ganz inaktiv ist die Millionärin aber nicht geblieben. Nachdem sie den Besuch des Projekts Stuttgart 21 nicht wahrgenommen hatte, muss sie irgendwie im Porsche Museum gelandet sein. So berichtet sie jedenfalls selbst auf Twitter. Allerdings, das Museum
schliesst um 18:00 Uhr seine Pforten. Laut Twitter war sie dort aber gegen 22:00 Uhr zugegen, und wie zu sehen ist, in einem menschenleeren Museum. Bleibt offen, wie Paris dorthin gefunden hat. Es ist aber schön, festzustellen, dass sich die Bekanntheit bei ihrem Besuch in Stuttgart nicht nur für Prosecco in Dosen interessierte.

Hashtag beit twitter: #ParisHilton